Vortrag "Von der Wasserburg zum Schlossgarten" am 10.09.2019

 Stadtschloss 1

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Von der Wasserburg zum Schlossgarten - Die Baugeschichte des Hanauer Stadtschlosses"

Dienstag 10. Sept. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Dr. Michael Müller

Am Dienstag, 10. September, 19.30 Uhr, referiert Dr. Michael Müller über das Thema „Von der Wasserburg zum Schlossgarten - Die Baugeschichte des Hanauer Stadtschlosses“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Nur noch wenige alte Hanauer können schlüssig erklären, warum der Schlossgarten seinen Namen trägt und dass sich hier mit der mittelalterlichen Wasserburg einst die Keimzelle der Stadt Hanau befunden hat. Das liegt größtenteils an den Zerstörungen 1829/30 (Abriss der alten Wasserburg) und natürlich im Zweiten Weltkrieg (Bombardierung) bzw. der fünfziger Jahre (Abriss der Kriegsruinen), die mit Marstall (Stadthalle), Wasserturm, Archivbau und Fruchtspeicher nur wenige Reste zurückgelassen haben. Während sich die neuzeitlichen Schlossgebäude durch viele historische Ansichten rekonstruieren lassen, sind die ursprünglichen, mittelalterlichen Bauteile nur schwer zu identifzieren. Der Vortrag bewegt sich deshalb mit der Baugeschichte rückwärts in der Zeit und versucht zuletzt, ein Bild der mittelalterlichen Burg Hanau zu entwerfen

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbeinschule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof nicht mehr möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!

Stadtschloss 2


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.