Lesen alter Handschriften ab 12.09.2019

 Handschriften

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Lehrgang

"Lesen alter Handschriften"

ab Donnerstag, 12. September 2019, 14.30 Uhr

Ort:  VHS-Gebäude, Raum 206

Referent: Kurt Blaschek

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. startet am Donnerstag, 12. September, 14.30 Uhr, den gebührenfreien Lehrgang „Lesen alter Handschriften“ im Gebäude der VHS, Raum 206. Referent – Kurt Blaschek.

Alte deutsche Handschriften (Dokumente, Urkunden, Prosatexte, Tagebücher usw.) aus den zurückliegenden Jahrhunderten, wie sie z.B. in Archiven oder Bibliotheken aufbewahrt werden, sind für den Laien heute in der Regel nicht mehr lesbar - das Wissen um die verwendeten Schriften wird in der Schule nicht mehr gelehrt.

In Kooperation mit der VHS Hanau möchte die IGHA dazu beitragen, dass die Kunst des Lesens und Übersetzens von alten deutschen Handschriften einem breiteren Kreis von Interessierten ermöglicht wird.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.