Vortrag "Gründung von zwei deutschen Staaten" am 26.11.2019

 

Marion Matthaeus 01

 Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Gründung von zwei deutschen Staaten
vor 70 Jahren: BRD und DDR"

Dienstag 26. Nov. 2019 um 19:30 Uhr

 Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau

Referent: Prof. Dr. Frank Deppe

 

Am Dienstag, 26. November 2019, 19.30 Uhr,  referiert Prof. Dr. Frank Deppe über das Thema „Gründung von zwei deutschen Staaten vor 70 Jahren: BRD und DDR“ im Schlossgartensaal / Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

Aus Anlass des 70. Jahrestages der Gründung der beiden deutschen Staaten wird der Referent auf die Lage in Deutschland nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, vor allem auf die Rolle der alliierten Siegermächte und die inneren Verhältnisse in Deutschland eingehen.

Die Entwicklung von den Plänen über eine einheitliche Behandlung des besetzten Deutschlands (Juli 1945: Potsdamer Konferenz) bis zur Teilstaatenlösung (Mai 1949: Gründung der Bundesrepublik Deutschland; Oktober 1949: Gründung der Deutschen Demokratischen Republik) wird durch den Übergang zum kalten Krieg und die zunehmende Konfrontation zwischen den Siegermächten bestimmt. In beiden deutschen Staaten sollte jeweils eine „Neuordnung“ erfolgen, die Lehren aus der Geschichte ziehen sollte.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbein-Schule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof ist nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.