Vortrag "Nanotechnologie - Nanomaterialien" am 03.09.2020

 carbon nanotube

 Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Nanotechnologie - Nanomaterialien"

Donnerstag 3. Sept. 2020 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Frank Menzel

Ab September 2020 strebt die IGHA die Beendigung der Kulturbrache in der Hanauer Altstadt an. Allerdings bewegt sie sich auf einem schmalen Grat der  Realisierbarkeit. Nach den derzeitigen Erkenntnissen zur Corona-Pandemie sind folgende Auflagen für eine verantwortungsvolle Durchführung dieser Vorträge zu beachten: Maximaler Personeneinlass fünfzig Besucher, Tragen von Masken und Abstand 1,5 Meter. Eine sichere Platzzusage kann nur bei Voranmeldung mit Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

In einem zweiten IGHA-Vortrag referiert am Donnerstag, 3. September 2020, 19.30 Uhr, Prof. Dr. Frank Menzel über das Thema „Nanotechnologie/ Nanomaterialien“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Dieser Technikvortrag richtet sich an interessierte Bürger, die sich über die Querschnittstechnologie informieren möchten. Nanomaterialien und nanotechnologisch hergestellte Produkte sind mittlerweile aus unserem Umfeld nicht mehr wegzudenken. Ob in kratzbeständigen Beschichtungen, selbstreinigenden Oberflächen, der immer kleiner werdenden Elektronik oder in modernen Energiespeichern: überall beeinflussen Nanostrukturen die Produkteigenschaften. Der Markt für solche Produkte wächst und auch hessische Betriebe zählen zu den Technologieführern in diesem Bereich. Prof. Dr. Menzel von der Evonik Operations GmbH wird die Besonderheiten der Materialien an einfachen Beispielen veranschaulichen – und auch für nicht-Techniker – verständlich erläutern.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbeinschule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof ist nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.