Peter Horton Konzert 24. Nov. 2010

 

Peter Horton in Concert!

Peter Horton, Liederpoet, Meistergitarrist und Sprachvirtuose kommt wieder nach Hanau. Er gilt als einer der Wenigen, die neben großem Können auch Inhalt und sich selbst zu bieten haben. Der Gitarrenphilosoph folgt erneut einer Einladung der Interessengemeinschaft Hanau Altstadt (IGHA) in den Hanauer Congress Park.

 

Slava Kantcheff, die langjährige Duo-Partnerin Peter Hortons wird ihn bei einigen Stücken begleiten und auch als Rezitatorin und Diseuse in Erscheinung treten.

Am Mittwoch, 24. November 2010, 20 Uhr, konzertiert er mit seinem neuen Programm im Landgraf Alexander Friedrich von Hessen Saal (ehem. Kammermusiksaal) - CPH.

Peter Horton stand in vielen Kontinenten mit Megastars wie ABBA, Harry Belafonte und Davidd Bowie auf der Bühne und musizierte mit Placido Domingo, Peter Schreier, Art van Damme und Robin Gibb von den Bee Gees. Er begeisterte mit seinen Fernsehreihen „Café in Takt“ und „Hortons Kleine Nachtmusik“ ein Millionenpublikum. Er war Dozent an der Musikhochschule in Hamburg, schrieb elf Bücher und spielte 65 Platten, LPs und CDs ein. Seine Musik und Sprache laden ein zu Innenreisen voller Schönheit und Emotion.

Ab 19:30 Uhr bestreitet das Trio "Sequoia" ein kleines Vorprogramm"Sequoia" spielt in der Besetzung Katrin Saravia, Piano; Peter Jäger, Percussion & Hang, sowie Holger Lützen, Akustische Gitarre & Akkordeon.

 

Eintritt: € 14 Vorverkauf; € 16 Abendkasse

Kartenvorverkauf:
Bayer Music, Marktstrasse 24, Eingang Große Dechaneistrasse,
63450 Hanau, Tel. 06181-24470, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

peter-porton_phoenixhalle
Peter Horton in Concert


 

Presse-Echo HIER



 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.