KanzleigebäudeKanzleigebäude

Die Interessengemeinschaft Hanauer  

Altstadt lädt ein zur Fahrrad-Exkursion

 "Hanauer Vier-Schlösser-Tour"

Sonntag, 13. Okt. 2019, 14 Uhr

Treffpunkt: Kanzleigebäude (Schlossplatz) 

Referentin: Karolina Dols

Am kommenden Sonntag, 13. Oktober 2019 führt die Referentin Karolina Dols um 14.00 Uhr eine Vier-Schlösser-Fahrradtour.

Am Schlossplatz vor dem Kanzleigebäude, dem ehemaligen Regierungsgebäude des alten Hanauer Stadtschlosses, ist der Treffpunkt zu einer fürstlichen Erkundungstour durch Hanau. Das zweite Schloss wird im Kurpark Wilhelmsbad besucht, es ist die künstliche Burgruine (erbaut 1779), das private Lustschlösschen des Hanauer Erbprinzen und späteren hessischen Kurfürsten Wilhelm I.

Anschließend geht es die schnurgerade Burgallee entlang zum repräsentativen Schloss Philippsruhe (erbaut 1701-1712) mit seinem wunderschönen Schlosspark. Vierte und letzte Station ist Steinheim mit dem Renaissanceschloss der Mainzer Kurfürsten (erbaut seit dem 14. Jahrhundert), auf einem Basaltfelsen oberhalb des Mains gelegen.

Die Führung wird von der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. (IGHA) in Kooperation mit der Volkshochschule Hanau und der Hanauer Tourist – Information getragen und ist kostenlos.

 Seien Sie herzlich willkommen!


 

 

Druckerei2

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Hanauer Druckereien und Verlage vom 16. bis ins 20. Jahrhundert"

Dienstag 15. Okt. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Werner Kurz

Am Dienstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr, referiert der Historiker Werner Kurz über das Thema „Hanauer Druckereien und Verlage vom 16. bis ins 20. Jahrhundert“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Hanau war über vier Jahrhunderte nicht nur die „Stadt des edlen Schmuckes“, sondern auch eine Stadt der Drucker. Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts blühte in der Stadt dieses Handwerk und brachte zahlreiche bedeutende Druckereien hervor. In Hanau entstanden Druckwerke in allen gängigen Sprachen Mitteleuropas. Als Druckort für hebräische Schriften hatte Hanau über viele Jahre eine herausragende Stellung.

Einher damit ging Hanaus Bedeutung als Verlagsort für Bücher und Zeitungen, hier erschienen die ersten deutschen Zeitungen überhaupt. Im 18. Jahrhundert versuchte Hanau sogar, mit einem „Bücherumschlag“ in Konkurrenz zur Frankfurter Buchmesse zu treten.

Der Journalist Werner Kurz zeichnet in seinem Vortrag dieses Kapitel der Stadtgeschichte vom ersten Hanauer Drucker Wilhelm Antonius bis zu den lithographischen Großbetrieben des 19. Jahrhunderts nach.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbeinschule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof ist nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

 

snow white 1280

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Die Brüder Grimm und ihre Märchen"

Dienstag 22. Okt. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referentin: Ingrid Kirsch

Am Dienstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr, referiert Ingrid Kirsch über das Thema „Die Brüder Grimm und ihre Märchen“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Im Vortrag geht es um die beiden berühmtesten Söhne Hanaus und darum, was sie weltweit so berühmt gemacht hat: Die Kinder- und Hausmärchen. Vorgestellt werden die wichtigsten Stationen ihres Lebens, ihre kurze Zeit in Hanau, die Eltern und Geschwister und das spätere Zusammenleben in Wilhelm Grimms Familie. Die durchaus unterschiedlichen Charaktere werden beleuchtet und ihre Arbeit als Sprachforscher gewürdigt.

Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Märchensammlung der Brüder Grimm, ihre Entstehung zu Beginn des 19. Jahrhunderts und die Frage, wer die bedeutendsten Beiträger, also gleichsam die „Märchenerzähler“ waren. Hierbei spielt Marie Hassenpflug aus Hanau eine besondere Rolle. Einige Märchen und ihre Veränderungen in den verschiedenen Buchausgaben werden genauer betrachtet, wobei eines der schönsten Märchen „von der Marie“, das Dornröschen, ausführlicher untersucht wird. Als Schmankerl gibt es Kopien von den Märchen-Urhandschriften beider Brüder zum Mitnehmen.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Karl-Rehbeinschule und der Volkshochschule Hanau – getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof ist nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

 

Werder Buch

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zur Lesung

"Demokratisches Lesebuch 1820 bis 2020 -
Der weite Weg zu Recht und Freiheit"

Dienstag 24. Okt. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Kulturforum, Vortragssaal

Referentin: Ilse Werder

Am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, referiert Ilse Werder in einer Lesung über das Thema „Demokratisches Lesebuch 1820 bis 2020 – Der weite Weg zu Recht und Freiheit“ im Lesesaal des Kulturforums in Hanau, Freiheitsplatz.

Ilse Werders „Demokratisches Lesebuch 1820-2020“ enthält „Neues von gestern, Frisches für morgen“. Die Autorin setzt sich darin unter anderem mit folgenden Themen aus Hanauer Sicht auseinander: Mit der Industrialisierung, der Arbeiterbewegung und der ersten demokratischen Partei, der SPD, im 19. Jahrhundert; mit der Revolution nach dem 1. Weltkrieg, dem Nationalsozialismus, der Verfolgung und dem 2. Weltkrieg; mit dem sogenannten Wirtschaftswunder, der Wiederbewaffnung und dem Widerstand dagegen im 20. Jahrhundert. Im letzten Kapitel widmet sich die engagierte Kämpferin für die Menschenrechte den jüngsten, einschneidenden Veränderungen im Hanau des 21. Jahrhunderts, mit Konversion und Stadtumbau.

Auch bedeutende Protagonistinnen der Arbeiterbewegung werden in dem Buch gewürdigt: Zum Beispiel Rosa Luxemburg, die 1913 im gewerkschaftseigenen Saalbau im „roten Hanau“ vor der Sinnlosigkeit des Krieges warnte. Oder Ilse Busch, die 1966 für die SPD in den Landtag einzog, aber Hanauer Stadträtin blieb. Sie erreichte, dass in amtlichen Schreiben die Bezeichnung „Fräulein“ abgeschafft wurde und setzte sich früh für Umweltschutz und Kulturförderung ein.

Mit ihrem Buch macht Ilse Werder bewusst, mit welcher Kraft und Ausdauer die Demokratie errungen werden musste, wie sie zerstört und wiederaufgebaut wurde und weshalb es sich lohnt, für sie zu kämpfen.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Stadtbibliothek Hanau, Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V.,– getragen und ist gebührenfrei.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

 

Ausstellung 2019

Die Mitglieder des „arbeitskreises hanauer lichtbildner“ (ahl e.V.) zeigen vom 4. bis 31.Oktober erstmals im Foyer des Neustädter Rathauses (Neubau) 1.OG ihrer 15. Ausstellung. Erreichbar über den Stadtladen, links oder rechts über das Treppenhaus (Aufzug).

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag jeweils von 08:00-16:30 Uhr, Mittwoch von 08:00-19:00 Uhr, Freitag von 08:00-13:00 Uhr
Samstag und Sonntag geschlossen


 

 

Kanzleigebäudeehemaliges Regierungsgebäude

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Die Grafschaft Hanau – Münzenberg 1618 - 1648"

Dienstag 24. Sept. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Erhard Bus

Am Dienstag, 24. September, 19.30 Uhr, referiert der Historiker Erhard Bus über das Thema „Die Grafschaft Hanau-Münzenberg 1618 – 1648“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

Martin Auer Martin Auer - Trompete  

 Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt
lädt ein zum

Jazz am Goldschmiedehaus
 Martin Auer & Mellow–Tone-Trio

Sonntag, 22. Sept. 2019, 11-14 Uhr 
Hanauer Altstadt, Altstädter Markt

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Baugesellschaft Hanau und dem Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau ihr letztes diesjähriges Open-Air-Konzert „Jazz am Goldschmiedehaus“ am kommenden Sonntag, 22. September 2019 von 11-14 Uhr auf dem Altstädter Markt in der Hanauer Altstadt.

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur Führung
 

Kirchen und Konfessionen in Hanau
-Teil 2 Marienkirche und Johanneskirche-

Sonntag, 22. Sept. 2019, 14 Uhr

Treffpunkt: Kanzleigebäude am Hanauer Schlossplatz 

Referentin: Ingrid Kirsch

Marienkirche sw 

Am kommenden Sonntag, 22. September2019 führt die Referentin Ingrid Kirsch um 14.00 Uhr zu den Kirchen der Hanauer Altstadt – Marienkirche und Alte Johanneskirche.

 

goethe garten weimarGoethes Garten in Weimar

 Die Interessengemeinschaft Hanauer 
 Altstadt lädt ein zum Vortrag

"Johann Wolfgang Goethe und der Wein"

  Dienstag, 17. Sept. 2019, 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal / Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Heinz Rölleke

Am Dienstag, 17. September, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Heinz Rölleke über das Thema „Johann Wolfgang Goethe und der Wein“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 Roemerbad KesselstadtRömerbad - Kesselstadt

Die Interessengemeinschaft Hanauer 
 Altstadt lädt ein zur Fahrradexkursion

"Auf den Spuren der Römer durch Hanau"

  Sonntag, 15. Sept. 2019, 14 Uhr

Römerbad, Kesselstädter Friedhof am Baumweg

Leitung: Karolina Dols

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Hanauer Tourist-Information unter der Leitung von Karolina Dols am kommenden Sonntag, 15.9.2019, eine Fahrrad-Exkursion „Auf den Spuren der Römer durch Hanau“. Treffpunkt um 14 Uhr am Römerbad, Kesselstädter Friedhof am Baumweg. Ende der Veranstaltung ca. 17.00 Uhr. Teilnahme ist kostenlos.

 Handschriften

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Lehrgang

"Lesen alter Handschriften"

ab Donnerstag, 12. September 2019, 14.30 Uhr

Ort:  VHS-Gebäude, Raum 206

Referent: Kurt Blaschek

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. startet am Donnerstag, 12. September, 14.30 Uhr, den gebührenfreien Lehrgang „Lesen alter Handschriften“ im Gebäude der VHS, Raum 206. Referent – Kurt Blaschek.

 

 Kriegsschiff Maschinenraum swKriegsschiff - Maschinenraum

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"1. September 1939 – Vorgeschichte und Ausbruch des 2. Weltkriegs vor 80 Jahren"

Dienstag 3. Sept. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Dr. Günter Rauch

Am Dienstag, 3. September, 19.30 Uhr, referiert Dr. Günter Rauch über das Thema „1. September 1939 – Vorgeschichte und Ausbruch des 2. Weltkriegs vor 80 Jahren“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 Stadtschloss 1

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Von der Wasserburg zum Schlossgarten - Die Baugeschichte des Hanauer Stadtschlosses"

Dienstag 10. Sept. 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Dr. Michael Müller

Am Dienstag, 10. September, 19.30 Uhr, referiert Dr. Michael Müller über das Thema „Von der Wasserburg zum Schlossgarten - Die Baugeschichte des Hanauer Stadtschlosses“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

 

Babenhausen HexenturmBabenhausen - Hexenturm

Die Interessengemeinschaft Hanauer

Altstadt lädt ein zur

"Fahrrad-Exkursion nach Babenhausen"

Babenhausen - Hanaus zweite Residenz an der Gersprenz

Sonntag, 25. Aug. 10 Uhr

 Treffpunkt: Kanzleigebäude am Hanauer Schlossplatz

Referentin: Ingrid Kirsch

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Hanauer Tourist-Information unter der Führung von Ingrid Kirsch am kommenden Sonntag, 25.8.2019, eine Fahrrad-Exkursion nach Babenhausen. Treffpunkt am Schlossplatz in Hanau (vor dem Kanzleigebäude) um 10.00 Uhr. Ende der Veranstaltung ca. 16.30 Uhr. Teilnahme ist kostenlos.

 

Douchet AntoineAgnes Douchet und Claudy Antoine

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt
lädt ein zum

Jazz am Goldschmiedehaus
Agnes Douchet und Claudy Antoine & Mellow–Tone-Trio

Sonntag, 18. August 2019, 11-14 Uhr 
Hanauer Altstadt, Altstädter Markt

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt (IGHA) veranstaltet in Kooperation mit der Baugesellschaft Hanau und dem Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau ihr Open-Air-Konzert „Jazz am Goldschmiedehaus“ am kommenden Sonntag, 18. August 2019 von 11-14 Uhr auf dem Altstädter Markt in der Hanauer Altstadt.

 Wilhelmsbad
Wilhelmsbad

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer  

Altstadt lädt ein zur Fahrrad-Exkursion

 "Die Parks von Wilhelmsbad, Philippsruhe und Rumpenheim"

Sonntag, 7. Juli 2019, 14 Uhr

Treffpunkt: Brunnentempel in Wilhelmsbad

Referentin: Karolina Dols

Am kommenden Sonntag, 7. Juli 2019 führt die Referentin Karolina Dols um 14:00 Uhr eine Fahrrad-Exkursion zu den Parks in Wilhelmsbad, Philippsruhe und Rumpenheim.

 

Andy Lawrence Andy Lawrence

Die Interessengemeinschaft Hanauer
Altstadt lädt ein zum

Jazz im Fronhof
Gastsolist: Andy Lawrence – tp , vocals

Sonntag, 30. Juni 2019, 11-14 Uhr 
Hanauer Altstadt, Fronhof - Nähe Schlossplatz

Am Sonntag, 30. Juni 2019, setzt die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. (IGHA)  ihre erfolgreiche, seit 2003 organisierte, Jazzkonzert-Reihe „Jazz im Fronhof“ im siebzehnten Jahr mit handverlesenen Solisten der internationalen Jazzszene fort. Gemeinsam mit der Baugesellschaft Hanau präsentiert die IGHA den englischen Trompeter und Sänger Andy Lawrence, der für den erkrankten Posaunisten und Bandleader Alexander Katz einspringt, dessen Gastspiel auf nächstes Jahr verschoben wird.

 

Methan Emission

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Die Erde im Schwitzkasten – was sind die Konsequenzen"

Dienstag 18. Juni 2019 um 19:30 Uhr

Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch

Am Dienstag, 18. Juni, 19.30 Uhr, referiert Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch über das Thema „Die Erde im Schwitzkasten – was sind die Konsequenzen“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

 

banner lamboyfest

lamboyfest 2019

Die IGHA-Bühne in der Heinrich-Bott-Straße bietet zum Lamboyfest zwei erlesene Jazzkonzerte mit international bekannten Musikern:

Am Freitag, 14.06.2019, spielt von 18.30 – 20.00 Uhr das Werner-Bayer-Quartett mit dem bekannten Trompeter Ralf „Mosch“ Himmler.

Und am Sonntag, 16.06.2019, spielen die „Sugarfoot Stompers“ von 11-14 Uhr an gleicher Stelle in der Bläser-Besetzung: Tony Lakatos (sax.), Ralf Himmler (tp) und Werner Lohr (tb). Die Rhythm-Section wird von Christoph Neubronner (p), Wolfgang Wüsteney (dr) und Werner Bayer (b) in beiden Konzerten getragen. Um Beachtung der geänderten Anfangszeiten wird gebeten.


 

Programm der IGHA-Bühne

lamboyfest 2019 IGHA

 

Das komplette Programm des Lamboyfestes >>Hier<<


 

  • DSCF2257Jazzfrühschoppen Lamboyfest 2019
  • DSCF2258Wolfgang Wüsteney
  • DSCF2262Tony Lakatos
  • DSCF2266Ralf Himmler
  • DSCF2270Werner Lohr
  • DSCF2272Christoph Neubronner
  • DSCF2273Werner Bayer
  • DSCF2281Werner Lohr
  • DSCF2295DSCF2295
  • DSCF2306Ralf Himmler
  • DSCF2315Tony Lakatos
  • DSCF2317Wolfgang Wüsteney
  • DSCF2318Tony Lakatos
  • DSCF2318bDSCF2318b

Diese Fotos wurden freundlicherweise von Otto Beyer zur Verfügung gestellt.


 

  • 19-06-16_1885_Lamboyfest19-06-16_1885_Lamboyfest
  • 19-06-16_1890_Lamboyfest19-06-16_1890_Lamboyfest
  • 19-06-16_1902_Lamboyfest19-06-16_1902_Lamboyfest
  • 19-06-16_1903_Lamboyfest19-06-16_1903_Lamboyfest
  • 19-06-16_1915_Lamboyfest19-06-16_1915_Lamboyfest
  • 19-06-16_1933_Lamboyfest19-06-16_1933_Lamboyfest
  • 19-06-16_1938_Lamboyfest19-06-16_1938_Lamboyfest

Diese Fotos wurden freundlicherweise von Heike Maskos zur Verfügung gestellt.


 

 

Burgruine DorfeldenBurg Dorfelden

 

Die Interessengemeinschaft Hanauer  

Altstadt lädt ein zur Fahrrad-Exkursion

 "Die Burgen der Herren von Buchen, Hagenowe und Dorfelden"

Sonntag, 16. Juni 2019, 11 Uhr

Treffpunkt: Kanzleigebäude (Schlossplatz) 

Referentin: Ingrid Kirsch

Am kommenden Sonntag, 16. Juni 2019 führt die Referentin Ingrid Kirsch um 11.00 Uhr eine Fahrrad-Exkursion zu den Burgen der Herren von Buchen, Hagenowe und Dorfelden.

Vortrag abgesagt „Künstler aus der Region – Axel Gallun“  

Dienstag, 11. Juni, 19.30 Uhr, Karl-Rehbeinschule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referentin: Frau Dr. Eugenie Börner

Der für kommenden Dienstag, 11. Juni 2018, 19.30 Uhr, geplante Vortrag „ Künstler aus der Region – Axel Gallun“ von Referentin Frau Dr. Eugenie Börner muss aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt werden. Ein neuer Termin wird in 2020 bekannt gegeben.


 

 

Brentano Wappen
Stammwappen derer von Brentano

Die Interessengemeinschaft Hanauer  Altstadt
lädt ein zum Vortrag

"Lulu Brentano – eine gute Bekannte der Brüder Grimm"

Dienstag 4. Juni 2019 um 19:30 Uhr

 Ort:  Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Neue Mensa

Referent: Walter Scharwies

Am Dienstag, 4. Juni, 19.30 Uhr, referiert Walter Scharwies über das Thema „Lulu Brentano – eine gute Bekannte der Brüder Grimm“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbein-Schule in Hanau.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen