Vortrag „Hanau und Alzenau – Wein verbindet“ am 26.09.2017

 

AlzenauAlzenau

 Die Interessengemeinschaft Hanauer 
 Altstadt lädt ein zum Vortrag 

"Hanau und Alzenau – der Wein
aus Vorspessart-Lagen verbindet"

  Dienstag, 26. Sept. 2017, 19:30 Uhr

Ort:  Schlossgartensaal (Mensa)
der Karl-Rehbein-Schule, Hanau

Referent: Walter Scharwies

Am kommenden Dienstag, 26. September, referiert der Altbürgermeister und Chronist von Alzenau, Walter Scharwies, um 19.30 Uhr im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule über das Thema „Hanau und Alzenau – der Wein aus Vorspessart-Lagen verbindet“.

 

Fast 250 Jahre regierten die Grafen von Hanau gemeinsam mit Kurmainz als Landesherren in dem als „Freigericht“ bezeichneten Raum Alzenau. Der Wein, vor allem aus Hörstein, aber auch aus Michelbach und Wasserlos, stieß am gräflichen Hof in Hanau auf viele Liebhaber bacchantischer Genüsse. Ein Verzeichnis aus dem 18. Jahrhundert weist einen Kellerbestand von 900 Hektolitern nach.

Der Weinbau setzt am Übergang des Spessarts hin zur Ebene von Rhein und Main nach wie vor einen besonderen Akzent und führt die Menschen in den angenehmen Stunden der Freizeit zusammen. Walter Scharwies wird in dem Vortrag die jahrhundertelangen, zuweilen auch amüsanten Beziehungen der Stadt Hanau und ihrer Bürgerschaft mit Alzenau und seinen Weinorten darstellen.

Der Vortrag ist kostenfrei und wird von der Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V. (IGHA) in Kooperation mit dem Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V., der Karl-Rehbeinschule und der Volkshochschule Hanau getragen. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schlossgartenzugang Nordstraße in Hanau. Parken im Schulhof nicht möglich.

 Seien Sie herzlich willkommen!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen