Technologie-Vortrag "Ressourcen-Management" am 10.02.2022

 BraunkohleBraunkohletagebau Garzweiler

Die Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt

lädt ein zum Technologie-Vortrag

"Ressourcen-Management"

Donnerstag, 10. Februar 2022, 19.30 Uhr

Ort: Karl-Rehbein-Schule Hanau, Schlossgartensaal/Mensa

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch

Am kommenden Donnerstag, 10. Februar 2022, 19.30 Uhr referiert Prof. Dr. Wolfgang Hasenpusch über das Thema „Ressourcen-Management“ im dritten Vortrag der Kooperation IGHA und HGV im Schlossgartensaal/Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Ohne Ressourcen kein Leben! Die Weltbevölkerung wächst unaufhaltsam und mit ihr der Bedarf an Rohstoffen. Ressourcen, wie sauberes Trinkwasser, gesunde Nahrung, zumutbare Atemluft, sicheres Wohnen/Leben, Wärme und Elektrizität sind für viele Erdenbewohner schon nicht mehr oder nicht hinreichend vorhanden.

Aber auch industrielle Rohstoffe, die Grundlage unseres Wohlstands, geraten immer stärker in den Sog von Verknappung und Teuerung. Deutschland verfügt über wenige Rohstoffe, und die werden auch noch knapper, wie Kohle, Erdöl, Holz und andere Baustoffe. Wir wurden immer abhängiger von Metallen und Kunststoffen, gehen aber immer noch verschwenderisch mit ihnen um.

Wo liegen die dramatischen Ressourcen-Engpässe? Welche Beschaffungsrisiken lauern auf den Weltmärkten? Wie lässt dich die gesetzlich verankerte Kreislauf-Wirtschaft verbessern? Wie hilft uns der „Sevilla-Prozess“ mit seiner „besten verfügbaren Technik“?

Nach den derzeitigen Erkenntnissen zur Corona-Pandemie sind folgende Auflagen für eine verantwortungsvolle Durchführung dieses Vortrags zu beachten: Maximaler Personeneinlass:  fünfzig Besucher, Tragen von Masken und Abstand 1,5 Meter sowie 2G+ Nachweis. Eine sichere Platzzusage kann nur bei Voranmeldung mit Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

Der Vortrag wird von der Kooperation – Hanauer  Geschichtsverein 1844 e.V., Interessengemeinschaft Hanauer Altstadt e.V., der Volkshochschule Hanau und der Karl-Rehbeinschule getragen und ist gebührenfrei. Der Eingang zum Schlossgartensaal erfolgt über den Schulhof, der über den Schlossgartenzugang Nordstraße zu erreichen ist. Parken im Schlossgarten und im KRS-Schulhof ist nicht möglich.

Seien Sie herzlich willkommen!


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.